Die Menschen

Die Menschen

Neues Klosterleben in die Welt bringen

Hier stellen wir die Menschen vor, die mit diesem Ort verbunden sind. Und wir beschreiben die Möglichkeiten, wie auch du hier mitwirken kannst.

team member

Etwas aufbauen, das sinnvoll und erfüllend ist.

Ein schöner Ort und ein gutes Konzept legen den Grundstein für eine ganz neue Art von Kloster. Aber es sind die Menschen, die es mit Leben erfüllen. Aus einem ehemaligen Hotel ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsprojekt entstanden - Kloster NaturSinne. Einige Menschen begleiten uns bereits auf diesem Weg. Andere werden dazukommen.

Oben auf dem Bild: Udo und Gaststudenten der Universität für Bodenkultur in Wien. Sie haben ein Gartenprojekt bei uns gemacht und den Steinkreis und Kultplatz gebaut.

Die Initiatoren

Udo Boessmann und Claudia Fabrizy waren Jahre lang auf der Suche nach einem geeigneten Ort für ihre Vision eines zeitgemäßen Klosters.

Udo ist von Beruf Arzt und Psychotherapeut. Sein Herzensanliegen sind heilsame Räume, in denen Menschen natürlich gesunden können, ohne "repariert" zu werden. Er trägt unter anderem Sorge für die solide Finanzierung des Klosters.

Claudia ist Magistra der Betriebswirtschaft und fühlte sich schon früh zur Spiritualität hingezogen. Sie liebt es, Rituale und Räume zu gestalten - materielle, spirituelle und virtuelle Räume, die Kloster Webseite und Social Media Auftritte.

team member

Klosterbewohner und Team

Sie füllen das Kloster mit Leben und sorgen dafür, dass "der Laden läuft".

team member

Wolfgang Graf

Keiner ist mit dem Haus so unzertrennlich verbunden wie Wufi. Nach 35 Jahren Betriebszugehörigkeit kennt er die Geschichte des ehemaligen Hotels und der Menschen, die hier gelebt, gewirkt, gelitten und genossen haben. Trotz der arbeitsreichen Jahrzehnte wirkt er immer noch jugendlich. Seine Hauptaufgabe ist, für die Hygiene in der Gemeinschaftsküche zu sorgen.

team member

Werner Nowak

Werner strahlt eine Ruhe aus, als habe er sein Leben im Kloster verbracht. Dabei hat er als Ingenieur für Fernsehtechnik beim ORF einen turbulenten Job gehabt. Seit Werner ins Kloster eingezogen ist, kümmert er sich mit Sorgfalt und Liebenswürdigkeit um unser Büro und die Anliegen unserer Gäste. Die Hügel im Umkreis erkundet er am liebsten mit dem Rennrad.

team member

Jutta Müller

Wenn ihr im Morgengrauen eine Wikingerfrau mit einem gewaltigen Beil zum Teich schreiten seht, um das Eis aufzuhacken, dann ist es Jutta. Im Winter taucht sie täglich ins eisige Wasser ein und lädt dazu ein, sie zu begleiten. Sie hat beste Erfahrungen mit der Atemtechnik und dem Eisbaden nach Wim Hof und schwört auf die hervorragende gesundheitliche Wirkung.

team member

Andreas Bertsch

Andi ist unser Gartenvisionär. Zusammen mit Richard und Gaststudenten setzt er seine Konzepte auch gleich praktisch um. Dabei fließt sein Wissen ein, das er als Absolvent der Universität für Bodenkultur in Wien erworben hat.

team member

Sonja

Mit ihrer Sanftmut ist Sonja immer präsent, wenn es darum geht, den Gemeinschaftsgeist im Kloster zu stärken: beim Brotbacken, beim Impuls zu den Ritualzeiten, beim meditativen Tanzen oder bei der Einübung von achtsamer Kommunikation.

team member

Richard Simma

Kein Wort zu viel und immer gerade heraus: Das ist Richard. Er kümmert sich um den Garten und die Haustechnik. Er hat einen tiefen Sinn für das praktisch Notwendige und die Natur. Wenn dir bei uns jemand auf einem Traktor entgegenkommt, dann ist es er.

MITGESTALTEN

Im Kloster sein

team member

Unser Kloster ist für dich richtig, wenn du dich sehnst nach

☆ einem Ort, der gegen die Hektik der Welt abgeschirmt ist. Hier kannst du dich aus dem Alltag zurückziehen, ohne einsam zu sein.

☆ Entschleunigung, Ruhe, Achtsamkeit und Vereinfachung des Tagesablaufs.

☆ Zeit, um dich auf das Wesentliche zu besinnen.

☆ einer Auszeit, wenn deine Lebensumstände dich belasten (z.B. berufliche oder familiäre Überforderung, Einsamkeit, Großstadtlärm).

☆ einem Sabbatical oder einem längeren, preiswerten Urlaub mit Sinn.

☆ Angeboten zur Verbesserung deiner körperlichen und seelischen Gesundheit sowie zu deiner persönlichen, spirituellen Weiterentwicklung.

☆ gesunder Ernährung (biologischer Eigenanbau eines Teils der Nahrung, ggf. Tierhaltung).

☆ Gemeinschaft mit genügend privaten Freiräumen und Rückzugsmöglichkeiten.

☆ intensiver Begegnung mit dir selbst, der Natur und mit anderen werteorientierten Menschen.

☆ Zusammenleben mit anderen, mit denen du deine spirituellen Erfahrungen teilen kannst.

☆ Spiritualität ohne Dogma, Alleinvertretungsanspruch für Wahrheit und den richtigen Heilweg, ohne Guru und Konformitätsdruck.

☆ gegenseitiger Unterstützung.

☆ günstigen Rahmenbedingungen für persönliche Heilung (mit der Möglichkeit, irgendwann selbst heilsam in die Welt hineinzuwirken).

☆ gemeinsamer Suche nach zeitgemäßen, sinnhaften, nachhaltigen und zukunftsfähigen Lebensentwürfen (ggf. Suche nach dem, das allen gemeinsam heilig ist).

☆ kreativer Mitgestaltung eines schönen Ortes mit gesunder Energie.

☆ der Möglichkeit, eigene Projekte umzusetzen und von den Angeboten und anderer zu profitieren.

Um im Kloster auf Zeit oder auf Dauer zu leben, musst Du – mit Ausnahme deiner monatlichen Beiträge und einer Stunde Mitarbeit am Tag – keinerlei Verpflichtungen eingehen.

img
Sabbatical mit Sinn

Auszeit im Kloster

Wer auf bestimmte oder unbestimmte Zeit aus seinem Alltag aussteigen möchte, um zu sich zu finden, in Ruhe kreativ zu sein oder einem spirituellen Weg zu folgen, ist im Kloster NaturSinne gut aufgehoben. Wer möchte, kann im Rahmen unserer gemeinnützigen Vereine auch Projekte leiten, Seminare oder Workshops anbieten oder sich auf andere Weisen freiberuflich betätigen. Wir bieten den Raum - du bietest deinen schöpferischen Input.

img
Eigene Angebote machen

Lehren, Lernen, Austausch

Wer bei uns im Kloster ein Zimmer hat, kann unsere schöne Infrastruktur für eigene Angebote nutzen: helle Seminarräume mit Parkettboden, Musikanlage, Yogamatten, Kissen, Matratzen oder auch Stühlen, eine Werkstatt, ein Atelier, Außenflächen im Wald und im Garten. Selbstverständlich kann auch das eigene Zimmer für Angebote genutzt werden: Beratungen, Übungen und Anwendugen, welche die Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung fördern. Für Gäste stehen 10 Einzel- und Doppelzimmer mit eigenem Bad und WC zur Verfügung.

img
Verein für Umweltethik, Natur- und Tierschutz - Arche NaturSinne

Mitwirken im Garten

Wer Umwelt- und Naturschutz spannend findet, kann projektbezogen bei uns lernen und mitarbeiten. Beispielsweise gibt es viele, die sich für ökologischen Gartenbau interessieren, für Permakultur und Kräuterzucht. Andere wollen wissen, wie man ein Baumhaus baut, gesund für viele Menschen kocht oder haben eine künstlerische Ader. Auch Forschungsprojekte und kulturelle Veranstaltungen begrüßen wir.

Austausch und Inspiration

Spirituelle Gäste

Herzlich willkommen sind bei uns auch Gäste aus anderen Klöstern, religiösen Traditionen, Kulturen und mit verschiedenen spirituellen Zugängen.

team member

Telefon
+43 (0)681 10379488

Email 
info@klosternatursinne.at

Adresse
Kampichl 60, 2871 Zöbern, Austria

Bürozeiten
Mo-Fr 9.00-12.30, Di 14.00-17.00

Info-Besuche
bitte nur mit Anmeldung

Facebook
facebook.com/klosternatursinne

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right